Herzlich Willkommen bei Domaines Vinsmoselle

Herzlich Willkommen bei Domaines Vinsmoselle. Wir freuen uns, Sie auf unseren Webseiten begrüssen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Spass beim Entdecken unserer luxemburgischen Weine und Crémants. Verantwortungsvoller Genuss spielt für uns eine ebenso wichtige Rolle wie die Qualität unserer Weine und Crémants. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind, oder dass Sie das in Ihrem Land gültige gesetzliche Mindestalter für den Konsum von Alkohol erreicht haben.

Praktische Hilfsmittel

fr en de

Menu

Kontaktieren Sie uns

Für Anregungen und / oder Beschwerden zögern Sie nicht uns zu kontaktieren :

Domaines Vinsmoselle
BP 40  |  L-5501 Remich
12 route du vin  L-5450 Stadtbredimus
Tél: (352) 23 69 66-1  |  Fax: (352) 23 69 91 89
E-mail:

Unsere Vinotheken

100 Jahre Caves coopératives des vignerons Grevenmacher

Der Weinbau an unserer Luxemburger Mosel ist wohl eine der ältesten Kulturen in unserem Raum. Das älteste schriftliche Zeugnis stammt von 367 n.Chr., in dem ein Dichter die Reben an der „Mosella“ preist, die an den reizenden Uferhängen der Mosel zwischen Wasserbillig und Remich wachsen.

Jedoch bereiteten zu Beginn des 20. Jahrhunderts nicht nur die Schädlinge in den Weinbergen den Winzern große Sorgen, sondern auch die Kündigung der Zugehörigkeit zum deutschen Zollverein und die daraus resultierte Krise für den luxemburgischen Weinbau. 
Im Jahre 1921 fanden sich schließlich 25 Winzer zusammen, die am 4. September 1921 offiziell die erste Winzergenossenschaft in Grevenmacher gründeten. Dies war der Anfang eines neuen Abschnitts in der Luxemburger Weinbauwirtschaft.

Die 25 Winzer bewirtschafteten ein Weinbergareal von insgesamt 10 Hektar und rechneten mit einem Ergebnis von ungefähr 30 Fudern. Damit hatte die Winzergenossenschaft jedenfalls die reichste Ernte an der ganzen luxemburgischen Mosel gemacht. Das erste Jahr der Winzergenossenschaft war ein gesegnetes Jahr, da es sich um einen außergewöhnlich guten Jahrgang handelte, und somit ein Jahrhundertwein entstand. 

Der erste Präsident der Winzergenossenschaft war Paul Faber, der das Amt bis zu seinem Tod am 26. Februar 1954 behielt. In Erinnerung an den ersten Präsidenten der Winzergenossenschaft wurde Paul Faber auch der Namensträger unserer Crémant Marke Poll-Fabaire, die 1991 das Licht der Welt erblickte.

Bis zum Bau der Genossenschaftskellerei auf „Kopgewân“ in 1928 wurde der Wein in gemieteten Kellern  an der Moselbrücke, dem Stadthauskeller und im Loretzenkeller produziert.

In den darauffolgenden Jahren wurden 5 weitere Kellereigenossenschaften gegründet. Stadtbredimus in 1927, 1930 Wormeldingen und Greiveldingen, in 1931 Wellenstein und letzlich Remerschen in 1949. In 1966 führte der Zusammenschluss von 5 Kellereigenossenschaften, ausser Wormeldingen, die bis 1989 eigenständig blieb, zur Gründung der heutigen „Domaines Vinsmoselle“. 

Rulänner, Grevenmacher Fels, 2020, Grand Premier Cru

Zum diesem Jubiläum bieten wir Ihnen einen speziellen und exklusiven Wein an

„Rulänner Edition spéciale 100 ans Caves coopératives des vignerons Grevenmacher“ – ein Pinot Gris Grand Premier Cru Grevenmacher Fels. Grevenmacher Fels ist eines der bekanntesten Terroirs der Luxemburger Mosel und findet man südlich von Grevenmacher.

Dieser Pinot Gris zeichnet sich durch seine prägnante gelbe Farbe mit goldenen Reflexen aus. In der Nase ist er sehr expressiv, man findet rauchige Aromen und gelbe Früchte. Am Gaumen bietet er eine schöne Finesse, Eleganz und Kraft, sowie Aromen von Quitte und Mirabelle, die am Gaumen verweilen. Ein Hauch von Mineralität im Abgang wertet diese Jubiläumscuvée auf.
 

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Ich stimme zu Weitere Infos